Events Konzerte

Doppelte Show

Erleben Sie die Stars live. Verpassen Sie kein Detail durch unsere LED-Leinwand.

Goodbye Crazy City | 21. Mai | 11:30 bis 13:30

„Still not dead“ und nur noch zu viert. Wenn diese Männer zu ihren
Instrumenten greifen, verneigen sie sich vor den Großen der American Folk Music: Toni Rice, David Grisman, Leon Redbone, Merle Haggard, John Fogerty, Johnny Cash, Mississippi John Hurt, Carl Perkins, Hank Williams, J.J.Cale, Watermelon Slim …. und all denen voran Jerry Garcia.
Große Bühnen sind ihre Sache nicht. Good bye crazy City bringen am liebsten Kneipen zum Kochen. Das aber zuverlässig und mit Leidenschaft.
Jochen Warth: Bluesharp, Heiner Willers: Lapsteel & Guitar, Uli
Gunzenhäuser: Guitar & Banjo, Julian Jochen: Doublebass, Vocals

Dos Mundos | 21. Mai | 14:00 bis 16:00

Dos Mundos („2 Welten“) spielen Musik die Sie sich wünschen, wenn Sie am Abend auf der Terrasse mit einem südländischen Wein sitzen und an Urlaub denken.
Mit 2 Gitarren werden Songs in verschiedenen Sprachen (Spanisch, Deutsch, Italienisch, Englisch) gespielt. Neben tollen Coverversionen gibt es auch Traditionelles und Eigenkompositionen. Eben sind die beiden noch verträumt, kommt im nächsten Moment das mediterrane Feuer raus und es wird durch aus auch abgerockt.
Melanie Muñoz und Paddy Brohammer sind erstklassige Musiker mit einer tollen Bühnenpräsenz, die mit viel Charme und Witz ihre Lieder präsentieren.

dos-mundos.eu/

Delta B | 21. Mai | 17:00 bis 19:00

Schon seit über elf Jahren üben sie den Spagat zwischen Cover und Kultur, machen dabei nichts, auf das sie keine Lust haben und damit doch meistens genau die Musik, auf die das Publikum Lust hat.

Mehr als 180 Konzerte haben sie auf schon dem Buckel und doch tragen die vier Jungs von Delta B keine Last auf ihrer Bühne. Mit stets frischer und ansteckender Freude spielen sie die alten Klassiker von CCR, Johnny Cash, den Doors und auch mal vonden Stones, werfen auch mal neuere Klassiker lokaler Schwabenrock Größen in ihren Topf. Das eingesetzte Instrumentarium ist eine ebenso ungewöhnliche wie stimmige Mischung:
Neben ganz gewohnten aber nie zu gewöhnlichen Blues Harps, E Gitarre und E Bass kommtam Rhythmus die Trommelkiste südamerikanischen Ursprungs, das Cajon, zum Einsatz.
Sicher und präsent bauen die Stimmen auf diesem Fundament auf und so entsteht ein
musikalisches Gebäude, das aufunerschütterliche Weise das Publikum zum Beben bringt.

www.delta b.net

Lightning crashes | 21. Mai | 20:00 bis 22:00

„Ich habe einen tollen Abend, wenn mein Publikum einen tollen Abend hat“ ist die Philosophie von Frontman Jürgen.

Untermalt von dem erdigen Gitarrensound von Rainer, wummernden Drums und treibenden Bässen, sorgt er mit einer leidenschaftlichen Performance, einem Schuss Selbstironie und der puren Lust auf Rock für einen Abend, bei dem das Publikum voll auf seine Kosten kommt und zu Mega-Klassikern der letzten 25 Jahre mitsingen und abfeiern kann.
Wer auf „Let me entertain you“ von Robbie Williams mit Rolling Stones-Riff oder U2 Songs mit Hardrock-Gitarre unterlegt steht, darf sich LIGHTNING CRASHES nicht entgehen lassen – taste it

www.lightning-crashes.de

Paddy Schmidt, Paddy goes to holyhead | 22. Mai | 14:00 bis 16:00

„Paddy Schmidt, der Frontmann der Band Paddy Goes To Holyhead kommt mit seinem aktuellen Solo- und Entertainmentprogramm Irish & More ins Autokino Eutingen.

www.paddy.de

Chords and Lyrics | 22. Mai | 17:00 bis 19:00

Bei unseren Unplugged-Sessions erwarten Euch temporeiche Akustikleckerbissen der besonderen Art, sowie einfühlsame Balladen aus dem deutsch- und englischsprachigen Bereich aus drei Jahrzehnten Rock- und Popgeschichte.
Egal ob gemütliches „sit & listen“ oder bodenständigerAkustik-Rock, es ist für jeden was dabei!

www.chords-and-lyrics.de

Kinderzauberer Marko Ripperger | 23. Mai | 15:00 bis 16:30

Bei dieser Vorstellung erhält jedes Kind eine orginal PLAZ-Brezel geschenkt.

Interaktive Kinderunterhaltung im Autokino Style. Marko bringt eine abwechslungsreiche Zauber-Show für Kids und Junggebliebene mit. Die Gäste sind mit eingebunden und trotzdem wie vor dem Fernseher – ein gar kurioses und zauberhaftes Experiment.

www.MarkosMagic.de